Ende ohne Schrecken – Nachfolge rechtzeitig vorbereiten

Manch ein Vierzigjähriger hat schon eine Grabstelle gekauft und festgelegt, welche Lieder bei seiner Beerdigung gesungen werden sollen – das mag einem als übertriebene Vorsorge erscheinen, aber Unternehmer sollten sich schon ein paar Gedanken darüber machen, was mit ihrer Firma passiert, wenn sie nicht mehr das Steuer in der Hand halten. Die meisten Unternehmer beschäftigen sich nicht gern mit dem Gedanken, einmal nicht mehr in ihrer Firma zu arbeiten – dabei weiß jeder, dass dieser Moment unweigerlich kommen wird!

 

Weiterlesen →